Von Umzugskartons und leckeren Puffern

In unserem neuen Haus geht es in die heiße Phase.

Wir haben uns doch etwas mit der Zeit vertan und deswegen werden wir die erste Woche noch so ein bisschen zwischen unserem neuen und dem alten Haus hin- und herswitchen. Aber egal was noch kommt, wir freuen uns schon riesig auf unser neues Zuhause und ein paar Verschiebungen könne daran nix ändern. Wenn man ein Haus renoviert, passieren eh immer Dinge, die man vorher nicht bedacht oder gewusst hat. Ich weiß das inzwischen – wir machen das schließlich zum dritten und… ich bin mir sicher… nicht zum letzen Mal. So ist das bei uns!

Und auch, wenn ich in meiner Küche schon zwischen gepackten Kartons wirken muss…. Zeit für etwas schnelles, leckeres bleibt mir immer. Dafür esse ich zu gerne.

Heute zeige ich Dir ein paar Eindrücke aus unseres neuem Haus (am schlimmsten finde ich das Fliesen- und Wandfarbenaussuchen) und habe dazu auch gleich ein super simples und einfaches „Umzieh“-Rezept für Süßkartoffel-Zucchini Puffer.

Also los geht’s.

Zutaten:

Eine Süßkartoffel

Eine Zucchini

100 g Dinkel-Vollkorn-Mehl

Salz, Pfeffer, ein halber TL Kurkuma

Ca. 2 EL Kokosöl

Die Süßkartoffeln und die Zucchini in einem starken Mixer zerkleinern oder mit einer Reibe kleinreiben. Das Mehl und die Gewürze hinzugeben, alles gut miteinander verrühren und abschmecken.

Das Kokosöl in einer Pfanne heiß werden lassen und mit den Händen flachgedrückte Fladen aus der Masse formen und in die Pfanne legen. Von beiden Seiten knusprig anbraten.

Ich habe mir einfach einen Dip aus Magerquark, einer kleinen roten Zwiebel, Salz und Pfeffer und Leinöl dazu gemacht. Wenn Du aber z.B eine Quark-Alternative aus vielleicht Mandeln oder Soya nimmst, ist das Ganze dann auch vegan.

Die Süßkartoffel ist reich an Vitaminen, Spurenelementen und Ballaststoffen. Sie sorgen für einen konstanten Blutzuckerspiegel und beugen Herzinfarkten durch ihren hohen Kalium-Gehalt vor.

Die Zucchini spendet zusätzlich Vitamin A und E.

Ich gebe über solche Puffer immer etwas Leinöl… die Vorteile von Leinöl habe ich hier http://mirisway.de/warum-ich-so-gerne-ein-leinoel-quark-fruehstueck-esse/ schon erklärt.

Die Vorteile von Kurkuma habe ich Dir hier  http://mirisway.de/kurkuma-lattegoldene-milch-gesundheit-to-go/erklärt.

Hier wird jetzt gepackt und geschleppt. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag, mach es Dir gemütlich.

Bleib Gesund Deine Miri

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt